Yokohama zeigt Profil im Radio

Mittwoch, 25 April, 2012 - 02:00

Yokohama will seinen Bekanntheitsgrad in Deutschland weiter erhöhen. Nach der mit den Modellen BluEarth AE-01 und GEOLANDAR SUV gerade gestarteten Produktoffensive folgen nun neue Werbepräsenzen im Radio. Bei dem bereits mehrmals ausgestrahlten Spot gehe es auch darum, die Kompetenz aus dem Motorsport zu vermitteln. "Auf dem Rasen die richtigen Schuhe, auf der Straße die richtigen Reifen", lautet die Kernbotschaft des neuen Yokohama-Radioclips. Zudem geht es um den offiziellen Ausrüsterstatus für die Sportwagenrennserie ADAC GT Masters 2012. Der Spot, der auch auf www.yokohama.de zu hören ist, kann eine echte Pole Position als Sendeplatz vorweisen: Er wird insgesamt zehn Mal im Rahmen der wöchentlichen Fußball-Bundesliga-Konferenz "Liga Live" auf NDR2, SR3, Bremen Eins, Bayern 1, WDR 2, Inforadio rbb, HR 1, Antenne Brandenburg, SWR 1 und MDR 1 ausgestrahlt.

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Vom 23. Oktober bis 4. November stellt YOKOHAMA auf der 46. Tokyo Motor Show aus.

    Vom 23. Oktober bis 4. November stellt Yokohama auf der 46. Tokyo Motor Show aus. Der Fokus der japanischen Unternehmens liegt dieses Jahr auf der Entwicklungskompetenz. In verschiedenen Bereichen des Messestandes stehen sich bereits verfügbare und zukünftige Technologien gegenüber, die von den Besuchern interaktiv erfahren werden können.

  • Ausgezeichnet mit einem Red Dot Design-Award: Der GEOLANDAR X-MT von Yokohama.

    Der 2019 eingeführte Geländereifen Yokohama GELOLANDAR X-MT hat für sein durchdachtes Design einen Red Dot-Award erhalten. Ausschlaggebend war offenbar das nach dem „Rock Concept“ designte Profil des X-MT, dessen weit auseinanderstehende Blöcke wie unzählige kleine Felsen aussehen.

  • Contis WinterContact TS 860 fährt beim AutoBild-Test einen weiteren Sieg ein. Bildquelle: Gummibereifung.

    In ihrem großen Winterreifentest hat die AutoBild mehr als 50 Profile der Dimension 225/45 R 17 getestet. Den Gesamtsieg sichert sich einmal mehr die Continental mit ihrem WinterContact TS 860. Bemerkenswert ist das Abschneiden des Apollo-Vredestein-Konzerns, der sich über einen vierten (Apollo) respektive einen sechsten Platz (Vredestein) sowie über das zweifache Prädikat „vorbildlich“ freuen darf.

  • Die Winterreifentest-Ergebnisse dürfen als Auftrag an die Industrie verstanden werden.

    Der bedeutendste Winterreifentest in Europa hält in diesem Jahr wenige Überraschungen bereit. ADAC und ÖAMTC prüften diesmal auch die VAN-Dimension 205/65 R16C T. Die Qualität in diesem Segment ist offensichtlich ausbaufähig – selbst die besten Reifen sind nur „befriedigend“.