Nachrichten

Wolfgang Schnitzler und Yokohama gehen getrennte Wege

Wolfgang Schnitzler ist aus der Vertriebsleitung der Yokohama Reifen GmbH ausgeschieden. Die Trennung ist bereits in Kraft getreten. Schnitzlers Aufgaben übernehmen Uwe Arnhölter und Helmut Haak. Die Verantwortung für den Unternehmensbereich Marketing liegt weiterhin bei Harald Jacksties.

Auch Dunlop erhöht die Preise

Als nächster Reifenhersteller hat die Dunlop GmbH, Hanau, erhöhte Preise angekündigt. Ab dem 1. November kosten Sommer- und Winterreifen (Pkw) sowie Off-Road-Pneus (Pkw) und Transporterreifen sechs Prozent mehr, und Lkw-, EM-, MPT-, Industrie- und Motorradreifen legen um 3,5 Prozent zu. Um 3,5 Prozent steigen auch "alle weiteren Warengruppen".

Conti rechnet mit starkem Wintergeschäft

Mit deutlichen Absatzzuwächsen rechnet die Continental AG für das kommende Wintergeschäft. Darauf ließe der Bestelleingang des Reifenhandels schließen, heißt es aus Hannover. Konkret rechnet Conti mit einem Absatzplus bei Winterreifen für Pkw und Transporter in Deutschland in Höhe von zehn Prozent, weltweit sollen es acht Prozent mehr sein.



Renault-Rückruf betrifft Reifen der Serie Kléber C 100 165/70R 14 85R

Automobilhersteller Renault hat inzwischen etwas mehr Licht in den Anfang der Woche angekündigten Rückruf von 25.000 Fahrzeugen des Modells Kangoo gebracht. Demnach ruft der Konzern auf Grund einer nicht 100-prozentig einwandfreien Reifenserie des Herstellers Kléber die Fahrzeuge zurück, darunter 3.243 Automobile in Deutschland.

ADAC-Winterreifentest: sieben Mal "besonders empfehlenswert"

Sieben von insgesamt 42 getesteten Winterreifen haben beim aktuellen Reifentest des ADAC das Prädikat "besonders empfehlenswert" erhalten. Auf dem Prüfstand standen verschiedene Größenklassen. Die größte Gruppe stellt mit 28 Modellen die Dimension 195/65 R 15 T. Die Testsieger heißen hier: Continental Winter Contact TS 790, Goodyear Ultra Grip 6, Toyo Snowprox S 940, Uniroyal MS Plus 55 und Bridgestone Blizzak LM 18. Von den fünf runderneuerten, preislich sehr interessanten Reifen in dieser Klasse konnte laut ADAC keiner besser als "mit Einschränkung empfehlenswert" abschneiden.

Rubrik: 

Reifenprobleme: Renault ordert 25.000 Kangoo-Fahrzeuge in die Werkstatt

Erneut sind Reifenprobleme Grund für einen Reifenrückruf. Diesmal betrifft es die Marke Kléber. Wie der französische Autohersteller Renault über dpa mitteilte, wurden weltweit 25.000 Fahrzeuge des Typs Kangoo zurück in die Werkstatt beordert, weil 15.000 Reifen ausgetauscht werden müssten. Schadensfällen seien noch nicht bekannt, heißt es weiter, die Aktion sei eine Vorbeugungsmaßnahme.

3.-7. April in Lyon: 6. Europäische Ausstellung für Karosserie und Transport

Noch größer, vielfältiger und internationaler will sich die 6. Europäische Ausstellung für Karosserie und Transport präsentieren. Und zwar vom 3. bis 7. April 2001 in Lyon. Die Veranstalter erwarten rund 400 Aussteller, darunter namhafte Hersteller von Schwertransportern, Produzenten leichter Nutz- und Spezialfahrzeuge sowie hochspezialisierte Zulieferer und Dienstleister.

Neu von Lucas: Bremsbeläge ohne Schwermetalle

Die neueste Generation von leistungsstarken und zugleich umweltfreundlichen Bremsbelägen präsentierte TRW Aftermarket Operations auf der Automechanika 2000. Die Fertigung unter dem Markennamen Lucas läuft bereits auf vollen Touren. Derzeit sind etwa 50 Prozent aller Teile mit den neuen Bremsbelagmaterial ausgerüstet, ab Januar 2001 soll die Quote 90 Prozent betragen.

Jetzt auch in Europa: Kostenlose Inspektion von Firestone-Pneus aus den USA / Alle Dimensionen im Überblick

Bridgestone/Firestone bietet jetzt auch in Europa eine kostenlose Reifeninspektion für bestimmte Firestone 4x4-Reifen aus USA-Produktion an. Diese Inspektion betrifft Reifen, die in einer Bekanntmachung aufgelistet sind und von der US-amerikanischen "National Highway Traffic Safety Administration (NHTSA)" am 1. September veröffentlicht wurden.

Stahlgruber vertreibt Vibration Control System

Tip Top Stahlgruber, München, hat das Vibration Control System GSP 9700 der amerikanischen Firma Hunter in sein Vertriebsprogramm aufgenommen. Dieses System deckt nicht auswuchtbezogene Vibrationsprobleme auf.

Seiten