Twen-Tyre BV gibt auf

Dienstag, 28 Januar, 2020 - 13:15
Das Unternehmen Van Aalderen Twen-Tyre aus dem niederländischen Almelo schließt im März 2020 seine Türen.

Das Unternehmen Van Aalderen Twen-Tyre aus dem niederländischen Almelo schließt im März 2020 seine Türen. Der Reifengroßhändler wurde Anfang 2017 vom Unternehmen Tyre Trading International (TTI) aus Numansdorp übernommen. Der dortige Geschäftsführer, Drs.- Peter-Alexander van’t Hof, hat in den letzten drei Jahren versucht, das Unternehmen neu aufzustellen.

Im vorigen Jahr soll Van Aalderen Twen-Tyre einen Umsatz von sieben Millionen Euro erwirtschaftet haben. Das war nach Aussage von van’t Hof nicht genug, um schwarze Zahlen zu schreiben. Aus diesem Grund wird Van Aalderen Twen-Tyre abgewickelt und im März 2020 seinen Geschäftsbetrieb einstellen. Neben dem Reifengroßhandel am Stammsitz in Numansdorp unterhält Drs.- Peter-Alexander van’t Hof außerdem das Unternehmen Reifen-Kraftwerk GmbH mit Sitz in Nettetal. Dort ist van’t Hof Geschäftsführer. Von Nettetal aus vermarktet das Unternehmen mehrere Reifenmarken im deutschen Reifenhandel, darunter auch Reifen der Marken Cooper und Avon.

Quelle: 

oth/kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Nokian Tyres gibt sein Franchisekonzept Vianor in Deutschland auf.

    Nokian Tyres gibt sein Franchisekonzept Vianor in Deutschland auf. Die Partnerbetriebe sollen hierzulande als "Nokian Authorized Dealers" im Markt arbeiten.

  • Beginnen eine Partnerschaft: West Ham United und die Reifenmarke RoadX Tyre. Bildquelle: Sailun.

    Die 2019 von Sailun eingeführte Reifenmarke RoadX Tyre ist neuer Reifenpartner des englischen Fußballvereins West Ham United. „Wir sind stolz auf unsere beginnende Partnerschaft und wir freuen uns auf Zusammenarbeit mit RoadX Tyre, während sie in ihrem Markt wachsen“, so Karim Virani, Chief Commercial Officer von West Ham United. Die Zusammenarbeit ist zunächst bis 2022 befristet.

  • Paul Rösler sprach mit der Redaktion über die Einsparmöglichkeiten der Runderneuerung.

    Die Rösler Tyre Innovators GmbH & Co. KG hat einen CO2-Folder aufgesetzt. Wir sprachen mit Geschäftsführer Paul Rösler über die Einsparmöglichkeiten der Runderneuerung.

  • Der BRV hat einen neuen Termin für sein Grundlagentraining „Reifen und Räder in der Landwirtschaft“ gefunden. Bildquelle: BRV.

    Wie zahlreiche andere Veranstaltungen fiel auch das für Mitte Mai geplante BRV-Grundlagentraining „Reifen und Räder in der Landwirtschaft“ powered by Bohnenkamp Corona-bedingt aus. Wie der BRV informiert, konnte jedoch ein Ersatztermin gefunden werden: das Grundlagentraining ist nun für den 8. und 9. September in Osnabrück angesetzt.