Metzeler kündigt neues Performancelevel im Supersport-Bereich an

Dienstag, 19 Mai, 2020 - 09:00
Die Metzeler-Ingenieure haben für den SPORTEC M9 RR eine Rayonstruktur entwickelt, die um 6 Prozent steifer sein soll als die des Vorgängers.

Die Reifenmarke Metzeler präsentiert den SPORTEC M9 RR als Nachfolger des SPORTEC M7 RR. Der M9 RR soll laut Hersteller das Performancelevel im Supersport-Bereich neu definieren.

Der Anhang „RR“ verweist als Akronym für Road Racing auf legendäre Wettbewerbe wie die Tourist Trophy auf der Isle of Man. Die Marke nutzt den Straßenrennsport als Test- und Entwicklungsplattform. Sowohl der Vorder- als auch der Hinterreifen des SPORTEC M9 RR sind im Schulterbereich mit Voll-Silica-Mischungen ausgestattet. Mit dem Einsatz von Voll-Silica-Mischungen werden nach Metzeler-Angaben sowohl die Aufwärmzeit der Reifen, als auch das Niveau der mechanischen Haftung auf einer Vielzahl von Asphaltarten sowie die chemische Haftung bei Nässe verbessert.

Lesen Sie mehr in der Print-Ausgabe.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Der Racetec TD Slick ist neu im Metzeler-Rennreifensortiment.

    Der Racetec TD Slick ist neu im Metzeler-Rennreifensortiment. Laut Metzeler wurde für Motorradfahrer entwickelt, die nach einfach zu handhabender Slick-Performance suchen. Der Racetec TD Slick ist in einer Dimension vorne und drei „Standard“- Dimensionen hinten verfügbar.

  • Der „Alcar Sensor Universal" ist einer von drei Neuzugängen im Alcar-Sortiment. Bildquelle: Alcar.

    Seit 2014 sind RDK-Systeme in jedem neu zugelassenen Fahrzeug gesetzlich verbaut. Genau so lange ist auch die RDKS-Sparte von Alcar schon aktiv, die sich seit dem zu einem immer wichtigeren strategischen Produktbereich innerhalb der Gruppe entwickelt hat. Ab Juli stellt sich das Unternehmen in diesem Bereich nicht nur breiter auf, sondern führt auch gleich drei neue Produkte ein.

  • Seit Anfang Juni in der neu geschaffenen Position Product Manager/Key Account Manager OEM Sonderwerkzeuge für die VSG EMEA tätig: Andreas Dietmayer. Bildquelle: Vehicle Service Group EMEA.

    Mit Wirkung zum 01. Juni 2020 hat die Vehicle Service Group EMEA Andreas Dietmayer eine zentrale Position im Bereich Sonderwerkzeuge übertragen. Dietmayer bekleidet seit Anfang des Monats die neu geschaffene Position Product Manager/Key Account Manager OEM Sonderwerkzeuge.

  • Das neue Unternehmensvisual von Toyo Tires schlägt eine Brücke zum bestehenden Claim "Open Roads Await". Bildquelle: Toyo Tires.

    Mit beginn der diesjährigen Frühjahrssaison präsentiert sich Reifenhersteller Toyo Tires mit einem neuen Unternehmensvisual auf dem internationalen Parkett. Der Slogan „Entdecke deine Leidenschaft“ soll dabei eine Brücke zu dem im vergangenen Jahr präsentierten Marken-Claim „Open Roads Await“ schlagen.