Michelin spendet 1.000 Euro an die Tafel Homburg e.V.

Donnerstag, 6 Dezember, 2018 - 09:15
Michelin unterstützt die Arbeit der Tafel Homburg in diesem Jahr mit 1.000 Euro (v.l.n.r.: Syra Schäfer, Industriemechanikerin Michelin, Roland Best, erster Vorsitzender der Tafel Homburg, Stephanie Wellner, Tafel Homburg, Sven Hädrich, Auszubildender Michelin).

Auszubildende des Michelin Reifenwerks in Homburg haben einen Spendenscheck in Höhe von 1.000 Euro an die Tafel Homburg überreicht. Gesammelt wurde die Summe bei dem fünften von den Auszubildenden organisierten Advents-Flohmarkt im Werk.

Über ihre Einkäufe spendeten die Michelin Mitarbeiter so insgesamt 452 Euro für den guten Zweck. Die Werkleitung erhöhte anschließend den Betrag auf 1.000 Euro. „Mit der Spendenaktion füllt unsere Belegschaft die Michelin Philosophie ‚Achtung vor dem Menschen’ ganz praktisch mit Leben. Es ist für uns als Arbeitgeber mehr als selbstverständlich, dass wir sie dabei unterstützen und uns für die Region und die Menschen, die hier leben, verantwortungsvoll einsetzen. Deshalb stocken wir die Summe sehr gerne auf“, so Cyrille Beau, Werkleiter Michelin.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Zivildienstleistender Ferdinand Sima (v.l.), Abteilungsleiter Michael Moser und Landesrettungskommandant Werner Kraut vom Roten Kreuz Niederösterreich nahmen die Mundschutz-Masken entgegen. Foto: RK NÖ / L. Hürner

    Michelin spendet dem Roten Kreuz Niederösterreich 1.600 Mundschutz-Masken für seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im medizinischen Dienst, weitere 400 Exemplare erhalten alle Euromaster Franchise-Partner, um ihre Kunden und Mitarbeiter bestmöglich zu schützen.

  • Die Sommerausstattung für diesen einzigartigen Rettungswagen versprach Reifen Lorenz bereits im Dezember.

    Reifen Lorenz spendet sechs neue Kompletträder für einen Baby-Notarztwagen der Johanniter. Auf Mercedes-Stahlfelgen wurden mit dem „Michelin Agilis 3“ die neueste Generation Transporter-Sommerreifen des französischen Herstellers verbaut.

  • Nasen-Mund-Masken hat Reifen Stiebling gespendet.

    Dass eine Krise nur gemeinsam bewältigt werden kann, zeigt sich für „Reifen Stiebling“ in der Zusammenarbeit innerhalb der TOP SERVICE TEAM KG. „Wir tauschen uns regelmäßig unter uns elf Gesellschaftern sowie mit der Zentrale aus und geben gute Ideen weiter. Da hilft jeder jedem“, beschreibt Christian Stiebling das Verhalten im Kooperationsnetzwerk.

  • Um die vielen Helfer im Kampf gegen das Coronavirus zu unterstützen, stellt Michelin Rettungsdiensten und Krankentransporten im Fall einer Reifenpanne kostenfrei Ersatzreifen zur Verfügung.

    Um die vielen Helfer im Kampf gegen das Coronavirus zu unterstützen, stellt der Reifenhersteller Michelin Rettungsdiensten und Krankentransporten im Fall einer Reifenpanne kostenfrei Ersatzreifen zur Verfügung. Der Pannenservice und die Umrüstung der Fahrzeuge kann deutschlandweit entweder als Mobilservice oder in einer der mehr als 350 Euromaster-Filialen erfolgen, die weiterhin geöffnet bleiben werden.