Olivier Rihs gibt Posten als GIMS-Direktor ab

Montag, 4 November, 2019 - 08:30
Der Direktor der Geneva International Motor Show GIMS, Olivier Rihs, hat sich nach nur wenigen Monaten entschieden, seinen Posten per Ende April 2020 wieder zu verlassen.

Der Direktor der Geneva International Motor Show GIMS, Olivier Rihs, hat sich nach nur wenigen Monaten entschieden, seinen Posten per Ende April 2020 wieder zu verlassen. Rihs nennt persönliche Gründen, er wolle seine Karriere abseits der GIMS fortsetzen.

Für den Stiftungsrat beginnt nun die Suche nach einem Nachfolger. Maurice Turrettini, Präsident des Stiftungsrats der Geneva International Motor Show, teilt mit: "Wir danken Olivier Rihs für das Anstossen und Umsetzen einer Reihe von Innovationen für die GIMS. Mit GIMS Discovery, GIMS Tech und dem GIMS VIP Day wird Genf als einer der wichtigsten Standorte von Automessen gestärkt und das Erlebnis wird für die Besucher stark aufgewertet."

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Sandro Mesquita übernimmt zum 01. Mai 2020 die Leitung der Geneva International Motor Show (GIMS).

    Sandro Mesquita übernimmt zum 01. Mai 2020 die Leitung der Geneva International Motor Show (GIMS). Er folgt auf Olivier Rihs, der Ende März die GIMS verlassen hat.

  • Betreut für Apollo Vredestein ab sofort die Länder Spanien, Portugal, Frankreich und Italien: der neue Cluster-Direktor Südwest Alejandro Recasens. Bildquelle: Apollo Vredestein.

    Apollo Vredestein hegt ambitionierte Wachstumspläne für die Märkte Südwesteuropas. Für die Umsetzung dieser Pläne hat sich der Konzern nun personelle Verstärkung geholt. Als neuer Cluster-Direktor Südwest betreut Alejandro Recasens ab sofort für die Märkte Spanien, Frankreich, Italien und Portugal.

  • Prabhash Subasinghe, geschäftsführender Direktor von GRI und Vorsitzender des Sri Lanka Export Development Boards, sieht in Sri Lanka einen potenziellen Standort für die Spezialreifenindustrie. Bildquelle: GRI.

    Als Folge der Covid-19-Pandemie rücken die Komplexität und die Anfälligkeit globaler Lieferketten in den Fokus. Für Global Player der Spezialreifenindustrie bringt nun Prabhash Subasinghe, geschäftsführender Direktor des Konzerns Global Rubber Industries und zugleich Vorsitzender des Sri Lanka Export Development Boards, Sri Lanka als krisenfesten Standort ins Gespräch.

  • Der BRV hat einen neuen Termin für sein Grundlagentraining „Reifen und Räder in der Landwirtschaft“ gefunden. Bildquelle: BRV.

    Wie zahlreiche andere Veranstaltungen fiel auch das für Mitte Mai geplante BRV-Grundlagentraining „Reifen und Räder in der Landwirtschaft“ powered by Bohnenkamp Corona-bedingt aus. Wie der BRV informiert, konnte jedoch ein Ersatztermin gefunden werden: das Grundlagentraining ist nun für den 8. und 9. September in Osnabrück angesetzt.