Pneuhage: Gartenmaier neuer Key-Account-Manager

Montag, 17 August, 2020 - 21:00
Benjamin Gartenmaier, betreut nationaler Großflotten und Leasinggesellschaften von Pneuhage.

Bei der Pneuhage Service Gesellschaft liegt die Betreuung nationaler Großflotten und Leasinggesellschaften rund um Reifen- und Autoservice seit Anfang Juli zusätzlich zu Bernd Weishaupt in den Händen von Benjamin Gartenmaier. Zu seinen Aufgaben als Key-Account-Manager Consumer gehört laut Unternehmensangaben auch die Koordination der Aktivitäten der Pneuhage Gruppe über das Fleetpartner-System.

Die Pneuhage Gruppe bringt mit den Marken Pneuhage Reifendienste, Ehrhardt Reifen + Autoservice, First Stop sowie dem Partnersystem Reifen1plus ca. 1.000 Standorte in das Fleetpartner-Netzwerk ein. "Wir haben die Kompetenzen von Benjamin Gartenmaier bereits in der gemeinsamen Betreuung von Kunden aus den Netzwerken Fleetpartner und Pneunet schätzen gelernt. Umso mehr freuen wir uns, mit ihm den weiteren Ausbau des Flottengeschäftes angehen zu können“, begrüßt Frank Vorbringer, Gesamtleiter Pneuhage Service Gesellschaft, den neuen Kollegen. Auf Basis seiner Erfahrungen in persönlicher Kundenbetreuung und Außendienst-Steuerung formuliert Benjamin Gartenmaier: „Ich freue mich darauf, die Leistungsfähigkeit der Pneuhage Gruppe und ihrer Partner in der Betreuung von Flottenkunden gemeinsam mit dem Team weiter auszubauen.“

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Die offizielle Übergabe der Förderung an den Verein für Jugendhilfe und Schulleiter Joachim Dambach erfolgte durch Werner Wiedemann aus dem Vorstand der Pneuhage Stiftung. Sie fand corona-konform während der Ferienzeit am 31. August 2020 auf dem Vorplatz der Albert-Einstein-Schule in Ettlingen statt.

    Nächste Förderrunde der gemeinnützigen Pneuhage Stiftung für Aus- und Weiterbildung: Mit einer Summe von 13.000 Euro unterstützt die Stiftung im sechzehnten Jahr in Folge ein soziales Kompetenztraining an Schulen im Raum Karlsruhe. Der für das Schuljahr 2020/2021 ausgeschüttete Betrag erhöht die Gesamtsumme der bisher in diesem Bereich durchgeführten Projekte auf 178.000 Euro.

  • Sebastian Vautrin, 41, ist seit 1. September 2020 neuer Direktor Operations für Euromaster Deutschland.

    Sebastian Vautrin ist neuer Direktor Operations für Euromaster Deutschland und verantwortet damit das gesamte Vertriebsnetz mit 250 Filialen. Vautrin war zuvor als Regionaldirektor bei A.T.U tätig, verantwortlich für 121 Filialen mit 1.800 Mitarbeiter.

  • First Stop-Geschäftsführer Rolf Hoßenfelder (r.) begrüßte die Nfz-Partner im corona-konformen Veranstaltungsrahmen. Bildquelle: First Stop.

    Mitte August fand im PS Speicher in Einbeck die Jahrestagung der Nfz-Reifen-Partner von First Stop statt. Im Rahmen der Veranstaltung traf sich auch der Partnerbeirat zur konstituierenden Sitzung. Aktuell laufen zudem die Regionaltagungen des Händlernetzwerks.

  • Die NASCAR Whelen Euro Series startet am 12. und 13. September im italienischen Vallelunga.

    Die NASCAR Whelen Euro Series startet am 12. und 13.September im italienischen Vallelunga in die diesjährige Saison. Exklusiver Reifenpartner ist seit 2019 General Tire. Die Marke mit amerikanischer Tradition hat zur Saison einen neuen Rennreifen (Slick) der Dimension 300/700 R 15 auf Basis des Rennreifens der letzten Saison entwickelt.