Reiseblogger bereift #thewildcaddy mit Yokohama-Pneus

Donnerstag, 30 Juli, 2020 - 11:00
Der #thewildcaddy von Michael Schwarz ist auf Yokohama-Reifen unterwegs. Bildquelle: Yokohama.

Michael Schwarz berichtet in seinem Blog regelmäßig über die Reisen mit seiner fünfköpfigen Familie. Als VW-Markenbotschafter erhielt er nun ein in Form eines Caddy Maxi 4Motion 2.0 TDI ein neues Zugfahrzeug, das er – wie bereits seine vorherigen Fahrzeuge – mit dem Geolandar A/T G015 von Yokohama bestückt hat.

Unter #thewildcaddy informiert Schwarz über die Umbauten an seinem Fahrzeug und über seine Unternehmungen. Neben einer grün-schwarzen Folierung erhielt der Caddy wie bereits erwähnt einen Satz Reifen vom Typ Geolandar A/T G015 in 215/60 R17 96H, die der japanischer Hersteller Yokohama spendierte. Als All-Terrain-Reifen mit einem Nutzungsverhältnis von 60 Prozent Straße und 40 Prozent Gelände sei das Profil quasi das „Schweizer Taschenmesser“ unter den Gelände-Pneus, heißt es seitens des Reifenherstellers. Das Laufflächenprofil beinhaltet vier Hauptrillen und Drainagekanäle, die für eine bessere Wasserabfuhr sorgen sollen. Durch spezielle 3D-Lamellen und die sogenannte Pitch-Technologie soll zudem das Abrollgeräusch minimiert werden. Die erste Fahrt hat der #thewildcaddy auch schon erfolgreich absolviert. Anders als geplant ging es jeoch nicht ins Ausland sondern ins Elbsandsteingebirge.

Quelle: 

dw

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Der Yokohama Advan Sport V107 wird werkseitig auf drei Mercedes-AMG-Modellen verbaut. Bildquelle: Yokohama.

    Drei Mercedes-AMG-Modelle werden ab Werk mit Yokohama-Profilen bereift. Der japanische Reifenhersteller liefert seinen Advan Sport V107 für den GLE 63 4MATIC+ sowie für die Modelle GLA 35 4MATIC und GLA 45 4MATIC+.

  • Da die meisten Wohnanhänger nur wenige Wochen im Jahr bewegt werden, sind beralterte Gummis ein häufiges Problem.

    Im Juni meldete der Caravaning Industrie Verband e. V. ein Plus von 20 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat bei Wohnwagenverkäufen. Käufern gebrauchter Einheiten empfiehlt der Reifenhersteller Yokoahama einen genauen Blick auf die Reifen. Überalterte oder verschlissene Pneus an Wohnwagen sind erhebliche Risikofaktoren.

  • Yokohama bewirbt seine Produkte in den kommenden Monaten verstärkt in Autokinos. Bildquelle: Yokohama.

    Zahlreiche Sportveranstaltungen finden in diesem Jahr ohne Publikum statt oder wurden Corona-bedingt ganz abgesagt. Als Sponsor und Ausrüster ist dabei häufig auch Yokohama vertreten, um sich und seine Produkte zu präsentieren. Nun setzt der Reifenhersteller als Alternativprogramm verstärkt auf Werbung in Autokinos, die in Zeiten von Corona ein bemerkenswertes Comeback feiern.

  • Clint Vahsholtz fuhr mit Yokohama-Reifen beim Pikes Peak International Hill Climb zum Sieg. Bildquelle: Yokohama.

    Ende August fand im amerikanischen Bundestaat Colorado die 98. Auflage des Pikes Peak International Hill Climb statt. In der Kategorie Open Wheel triumphierte dabei Clint Vahsholtz, der in einem 2013er Ford Open auf Reifen des Typs Yokohama Advan A005 unterwegs war.