RTS setzt RDKS-Leitfaden auf

Mittwoch, 13 Januar, 2021 - 14:30
Angemeldete Händler finden den RDKS-Leitfaden laut Angaben der Verantwortlichen über die Startseite oder das Hauptmenü. Bildquelle: RTS.

Der Umgang mit Reifendruckkontrollsystemen gehört in vielen Werkstätten inzwischen zum Alltags-Geschäft. Beim Service-Team der RTS Räder Technik Service GmbH gehen jedoch eigenen Angaben zufolge immer wieder Fragen rund um Programmierfunktionen und fahrzeugspezifische Anlernverfahren ein, weshalb die Spezialisten nun einen RDKS-Leitfaden entwickelt haben, der bei solchen Fragestellungen helfen soll.

Laut Unternehmensangaben liefert der Leitfaden Informationen darüber, wie sowohl die CUB Universal-RDKS-Sensoren als auch die zugehörigen Sensor AID Programmier- und Diagnosegeräte optimal in den Werkstattbetrieb integriert werden können. Wie das Unternehmen mitteilt, steht der neue RDKS-Leitfaden allen registrierten RTS-Händlern kostenlos im Webshop zur Verfügung.

Mit dem Leitfaden werde der Anwender Schritt für Schritt durch die einzelnen Prozesse geleitet, heißt es seitens der Verantwortlichen. Beginnend bei der Fahrzeugaufnahme und der Recherche nach dem tatsächlich verbauten Sensor würden über die Diagnose der Komplettraddaten und das Anlernen bis hin zur Übergabe an den Kunden sämtliche Punkte abgearbeitet. Dafür wird der gesamte Prozess in sechs Schritte untergliedert, anhand derer Anwender die richtige Vorgehensweise nachvollziehen können. Mittels konkreter Fallbeispiele werden laut RTS-Angaben zudem unterschiedliche Situationen beim Reifenwechsel erläutert. Das für viele Zwischenschritte und Teilfunktionen vorliegende Videomaterial soll dabei zusätzliche Unterstützung bieten.

Lesen Sie ein RDKS-Spezial in der Februar-Ausgabe.

Quelle: 

dw

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • (v.l.n.r.)  Alexander Gutsch, Goldbeck Solar; Michael Rieken, Vorstand der Bohnenkamp AG; Wolfgang Griesert, Oberbürgermeister der Stadt Osnabrück; Ute Fritsch-Riepe & Detlef Gerds, beide Stadt Osnabrück.

    Die Bohnenkamp AG hat eine neue Photovoltaikanlage in Betrieb genommen. Insgesamt 2.082 Solarmodule mit einer Gesamtleistung von rund 750 kWp belegen nun rund 10.000 qm Dachfläche der Logistikhallen der Bohnenkamp AG.

  • Die direkte Daten-Übertragung aus der Werkstatt an das Reifenfachhandels-ERP GDI Radius soll nicht nur Fehler vermeiden, sondern auch den Werkstattalltag beschleunigen. Bildquelle: RTS.

    Im Sommer dieses Jahres präsentierte die RTS Räder Technik Service GmbH die RDKS.cloud, die eine drahtlose Übertragung der erfassten Komplettraddaten in das Warenwirtschaftssystem ermöglichen soll. Der Point S-Betrieb Reifen Moses nutzt diese Möglichkeit seit Anfang Oktober in seinen drei Filialen.

  • Ab sofort ist eine aktualisierte Version des BRV-Leitfadens zur Reifenreklamation erhältlich. Bildquelle: BRV.

    Im Falle einer Reifenreklamation gibt es nicht nur aus rechtlicher Sicht einiges zu beachten. Dafür hat der Bundesverband Reifenhandel und Vulkaniseur-Handwerk e.V. bereits vor Jahren einen entsprechenden Leitfaden aufgesetzt, der nun erneut angepasst wurde.

  • Die von der japanischen Regierung skizzierte „Society 5.0“ sieht eine nahezu vollständige Vernetzung der Gesellschaft vor. Bildquelle: Yokohama.

    Im Rahmen seines neuen KI-Konzepts HAIcoLab will Reifenhersteller Yokohama die Stärken menschlicher und künstlicher Intelligenz miteinander kombinieren. Ziel sei es, innovative Prozesse, Produkte und Dienstleistungen anzustoßen, teilen die Japaner mit.