Triangle-Reifen in Italien exklusiv über FinTyre erhältlich

Dienstag, 16 Juli, 2019 - 11:30
Pkw-Reifen von Triangle sind in Italien exklusiv über FinTyre erhältlich. Bildquelle: Triangle.

Der chinesische Reifenhersteller Triangle Tyre und Fintyre, Teil der paneuropäischen "European Fintyre Distribution"-Gruppe, haben eine Vereinbarung über den exklusiven Vertrieb von Triangle-Pkw-Reifen auf dem italienischen Markt bekannt gegeben.  Beide Vertragspartner sind vom gegenseitigen Nutzen der Vereinbarung überzeugt.

Mit einer erneuerten Produktpalette, gezielten Marketing- und Handelsaktionen sowie gemeinsamen Werbeaktivitäten wollen Fintyre und Triangle nach eigenen Angaben den Absatz auf dem italienischen Markt weiter ausbauen und das Netzwerk der Fachhändler weiter ausbauen.

Roberto Pizzamiglio, Triangle-Verkaufsleiter für Südeuropa kommentiert: "Wir sind sehr stolz auf die Vereinbarung mit Fintyre. Fintyre verfügt über große Erfahrung bei der Einführung von Exklusivmarken in Italien, und wir sind zuversichtlich, dass diese Partnerschaft uns ähnlich gute Ergebnisse bringt wie wir sie bereits in anderen europäischen Märkten erzielt haben".

„Wir sind überzeugt, dass die Vereinbarung mit Triangle, einer der attraktivsten Marken im europäischen Szenario mit einem hervorragenden Qualitäts-/Preisverhältnis, für uns eine Chance darstellt, im Budget-Segment weiter zu wachsen und wir so die Möglichkeit haben, unseren Kunden durch eine verstärkte Präsenz einen besseren Service zu bieten", so Domenico Gatti, COO von Fintyre.

Quelle: 

dw

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Reifen24 vertreibt Auto- und Motorradreifen unter anderem über die Domain www.reifen24.de. Bildquelle: Reifen24.

    Eine Woche nachdem die REIFF Reifen und Autotechnik GmbH von Bridgestone übernommen wurde, gibt es nun auch gute Nachrichten für zwei weitere Betriebe der insolventen Fintyre-Gruppe. Sowohl für das Einzelhandels- und Serviceunternehmen Duro Reifenservice wie auch für den Onlinereifenhändler Reifen24 wurden Investoren gefunden.

  • Stand im Fokus des für die TTC 2020 geplanten Messe-Auftritts von Triangle: der neue Winterrreifen WinterX TW401. Bildquelle: Triangle.

    Auf der nun verschobenen THE TIRECOLOGNE 2020 hatte auch der chinesische Reifenhersteller Triangle einen Auftritt geplant. Dabei wollte sich das Unternehmen nicht nur als starke Marke der Economy-Klasse präsentieren, sondern auch einige Produkt-Neuheiten präsentieren. Sowohl im Pkw-Bereich als auch im TBR-Segment können die Chinesen mit neuen Profilen aufwarten.

  • Bridgestone übernimmt REIFF Reifen und Autotechnik.

    Verhandlungsgespräche bezüglich einer Übernahme der REIFF Reifen und Autotechnik GmbH hatte der Jaffé-Pressesprecher Sebastian Brunner in der vergangenen Woche gegenüber der Redaktion bestätigt - den Namen des Interessenten konnte er vor Vertragsschluss natürlich nicht nennen. Mit Beginn der neuen Woche ist klar: Bridgestone übernimmt REIFF.

  • Der PremiumContact 6 von Conti hat den Sommerreifentest der italienischen Zeitschrift Al Volante gewonnen. Bildquelle: Continental.

    Die in Mailand ansässige Automobil-Zeitschrift Al Volante hat zehn Sommerreifen europäischer, amerikanischer und asiatischer Hersteller einem Test unterzogen (Heft 7/20). Mit dem PremiumContact 6 siegte dabei einmal mehr ein Profil aus dem Hause Continental. Als Testfahrzeug diente der Redaktion ein VW Golf 8, der mit Reifen der Dimension 225/45 R 17 bestückt war.