Magna Tyres erweitert OTR-Reifenproduktion

Dienstag, 7 August, 2018 - 08:45
Magna Tyres expandiert am Standort Hardenberg in den Niederlanden.

Wie wir bereits berichtet haben, hat die Magna Tyres Group Anfang dieses Jahres im Werk Hardenberg in den Niederlanden mit der Produktion von „Made in Holland“ Magna Tyres begonnen. Sechs Monate nach der großen Eröffnungsveranstaltung im Januar, ist die erste Erweiterung, die die Produktionskapazität fast verdoppelt, bereits abgeschlossen. Neue Kapazitäten habe man hinzugefügt, um der wachsenden Nachfrage nach den OTR-Größen 26.5R25 und 29.5R25 gerecht zu werden.  

Der 29.5R25 Magna MA02 ist ein E3+ / L3+ Reifen und wurde für Radlader, Muldenkipper, Planierer und Planierraupen entwickelt. Die breiten Schultern erhöhen die Kontaktfläche für mehr Traktion. Die Karkasse ist komplett aus Stahl und die Konstruktion mit verbesserten Gürtelschichten trägt zu Komfort und erhöhter Hitzebeständigkeit und damit zu einer längeren Lebensdauer bei. Der 26.5R25 Magna M-Terrain ist ein E4-Reifen mit einem tiefen und robusten Profil, der für schwere Muldenkipper-Einsätze in Tagesminen, Aushubarbeiten, Schrottaufbereitungsanlagen und  Transporte im Untertagebergbau entwickelt wurde. Der gleiche breite Schulterbereich, der für den MA02 charakteristisch ist, findet sich auch im M-Terrain wieder. Er soll Grip auch bei schwierigen Geländeverhältnissen garantieren.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Der Magna M-Terrain ist zum Beispiel neu in der Größe 750/65R25 verfügbar.

    Wie das Unternehmen bereits im Laufe des Jahres angekündigt hatte, erweitert Magna Tyres die Magna M-Terrain E4 Reifenserie um drei neue Größen. Drei weitere Größen stehen ab sofort zur Verfügung. Die M-Terrain-Reifen sind in den Dimensionen 750/65R25, 875/65R29 und 800/80R29 erhältlich. Durch den Ausbau des angebotenen Größenportfolios möchten Magna Tyres mehr Kunden auf der ganzen Welt bedienen.

  • Magna Tyres betreibt sein Werk in Hardenberg.

    Die Magna Tyres Gruppe hat eigenen Angaben zufolge die Produktionskapazität im niederländischen Werk in Hardenberg verdoppelt. Zwei Monate nach der Kapazitätserweiterung der Reifenbaureihe 26.5R25 und 29.5R25 hat Magna die Produktion für 17.5R25, 20.5R25 und 23.5R25 auf 7.000 Reifen gesteigert. Dies entspricht dem Businessplan 2018 bis 2023 des Unternehmens.

  • Das Büro Magna Tyres South Africa befindet sich in Magwa Crescent, Waterfall City.

    Die Magna Tyres Group eröffnet ein neues Regionalbüro in Südafrika. Das Unternehmen verzeichnet eigenen Angaben zufolge innerhalb der letzten Jahre schnelles Wachstum in Südafrika und in den Nachbarländern. Daher sei die Expansion in der Region notwendig geworden, damit vor Ort und rund um die Uhr Unterstützung geboten werden kann.

  • Der Magna MA02 Scraper soll die Nachfrage nach den Scraper-Größen 29.5R29, 33.25R29 und 37.25R35 decken.

    Die Magna Tyres Group führt den MA02 Scraper neu im Markt ein. Der Reifen wurde speziell für Scraper und Grader entwickelt. Dank des sogenannten E3 „Rock“-Profils soll der Reifen durch Traktion und Leistung punkten. Zudem weise der Reifen eine hohe Tragfähigkeit und Fahrkomfort auf.