Avon: Sportliches Trio eingeführt

Montag, 25 November, 2019 - 12:45
Der straßenorientierte 3D Ultra Evo Hypersport ist neu im Avon-Programm.

Avon Tyres erweitert sein Sport Line-up um ein Trio: Der straßenorientierte 3D Ultra Evo Hypersport und die track-fokussierten 3D ULTRA XTREME SLICK sowie XTREME RAIN RACER Reifen sind neu im Programm.

Die in Großbritannien entwickelten, produzierten und gefertigten 3D ULTRA XTREME SLICK und XTREME RAIN RACER Reifen wurden laut Unternehmensangaben speziell für Track-Day-Enthusiasten und Wettkämpfe auf Club Niveau konzipiert, während der 3D Ultra Evo eine straßentaugliche Erweiterung der Serie ist und den 3D Ultra Sport ersetzt. "Avon Tyres ist ein Synonym für On-Track-Performance. Mit der Einführung der Modelle 3D Ultra Evo, 3D ULTRA XTREME SLICK und XTREME RAIN RACER werden wir unser Angebot auf die nächste Stufe heben", sagt Dominic Clifford, Global Avon Motorcycle Manager.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Michard Barr hat Avon-bereift rund 10.000 Meilen von London zum Mount Everest absolviert.

    Michard Barr hat Avon-bereift rund 10.000 Meilen von London zum Mount Everest absolviert. Seine Tour diente auch der Spendensammlung für die "Down's Syndrome Association" und die "Woolgrove School, Special Needs Academy".

  • Das Unternehmen Van Aalderen Twen-Tyre aus dem niederländischen Almelo schließt im März 2020 seine Türen.

    Das Unternehmen Van Aalderen Twen-Tyre aus dem niederländischen Almelo schließt im März 2020 seine Türen. Der Reifengroßhändler wurde Anfang 2017 vom Unternehmen Tyre Trading International (TTI) aus Numansdorp übernommen. Der dortige Geschäftsführer, Drs.- Peter-Alexander van’t Hof, hat in den letzten drei Jahren versucht, das Unternehmen neu aufzustellen.

  • In der Dimension 215/50 R18 gewinnt der Goodyear Eagle F1 Asymmetric den Sommerreifentest der Gute Fahrt. Bidlquelle: Goodyear.

    Auch wenn man den ersten Sonnenstrahlen möglicherweise noch nicht ganz trauen kann, so neigt sich der Winter doch langsam dem Ende entgegen. Grund genug also für Automobilclubs und einschlägige Fachzeitschriften die ersten Sommerreifen-Tests zu veröffentlichen. Genau dies hat nun auch die Gute Fahrt getan (Ausgabe 03/2020) und acht Profile getestet. Neben den üblichen Verdächtigen weiß offenbar insbesondere der Falken-Reifen die Tester zu überzeugen.

  • Marco Goebel, Direktor Schweiz (2.v.l.); Tobias Neumüller, Retread Manager DACH & Nordic Countries (3.v.l.) von Michelin; Ueli Ernst, Inhaber (4.v.l.); Nils Ernst, Mitglied des Verwaltungsrates (5.v.l.); Philipp Ernst, Produktion (6.v.l.) von Pneu Ernst und Philipp Ostbomk, Direktor Vertrieb B2B DACH (7.v.l.) von Michelin.

    Mit Pneu Ernst aus Hinwil hat Michelin für sein RECAMIC Kalterneuerungsverfahren einen neuen Partner für die Schweiz gefunden. „Durch den Ausbau seines RECAMIC Lizenznetzwerks unterstreicht Michelin seinen Fokus auf umweltbewusste Mobilitätslösungen“, so Philipp Ostbomk, Direktor Vertrieb B2B für Deutschland, Österreich und die Schweiz.