Elektroplattform von ZF bewegt Rinspeed „Snap“

Donnerstag, 21 Dezember, 2017 - 09:30
Das Intelligent Dynamic Driving Chassis (IDDC) von ZF sieht, denkt und handelt. Es bildet als „Skateboard“ die Basis für Rinspeeds neues Mobilitätskonzept „Snap“.

Mit dem Intelligent Dynamic Driving Chassis (IDDC) bietet ZF eine Plattform für autonome Elektrofahrzeuge. Das IDDC bildet als „Skateboard“ die Basis für Rinspeeds neues urbanes Mobilitätskonzept „Snap“. Dieses integriert Hard- und Software in der Fahrplattform („Skateboard“) und trennt es flexibel von der Fahrgastzelle („Pod“).

„Die urbane Mobilität von morgen ist lokal emissionsfrei, transportiert autonom und passt sich flexibel unterschiedlichsten Ansprüchen an. Unser IDDC bringt schon jetzt die technischen und funktionalen Voraussetzungen dafür mit“, so Torsten Gollewski, Leiter Vorentwicklung der ZF Friedrichshafen AG. Vollelektrisch und wendig findet das IDDC ohne menschlichen Fahrer durch die Stadt, theoretisch sogar ohne Fahrgastzelle. Beim Fahrzeugkonzepten wie dem Rinspeed Snap ist der fahrende Untersatz von ZF für den 24/7-Dauereinsatz vorgesehen. Dagegen befinden sich die „Pod“ genannten Aufbauten – lenkradlose, mobile oder stationäre Kabinen für Personen oder Güter – je nach Bedarf im ständigen Wechsel.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • T-Pro Hybrid 1.5 von Tyresure ist für den europäischen Aftermarket konzipiert.

    Eine aktualisierte Version des universellen T-Pro Hybrid-Sensors mit erhöhter Fahrzeugabdeckung bringt Tyresure für den europäischen Aftermarket heraus. Der T-Pro Hybrid 1.5 punktet durch seine Flexibilität. Zusätzlich zu der bereits hohen Fahrzeugabdeckung ist er nach Unternehmensangaben jetzt mit 99 Prozent der Fahrzeuge von 2018 kompatibel, die über ein direktmessendes RDKS verfügen.

  • Die Fasep Wuchtmaschine B327.G4 Extreme mit elektronischer Motorsteuerung wird auf der Messe in Halle 8, Stand E04 zu sehen sein.

    Fasep wird auf der Automechanika in Frankfurt neue Produkte vorstellen. Für das Auswuchten bietet Fasep die B327 an. Die Wuchtmaschine ist mit Fasep Low-Speed und 16-Bit Technologie ausgestattet. Daneben gibt es die Fasep Wuchtmaschine B327.G4 Extreme mit elektronischer Motorsteuerung.

  • Der übersichtliche Hamaton Ventile- und Zubehörkatalog kann online heruntergeladen werden.

    Hamaton bietet Ventile für eine breite Palette an Fahrzeugen, darunter Pkw, Motorräder, Lkw und Erdbewegungsmaschinen, an. Das Unternehmen hat eine Produktionskapazität von 22 Millionen Snap-In-Ventile und drei Millionen Clamp-In-Ventile pro Monat. Die gesamte Produktpalette ist zusammengefasst in einem Ventil- und Zubehörkatalog aufgelistet.

  • Werbung auf den Bussen von Global informiert über RINGTREAD.

    Salcai Utinsa S.A. (Global) wurde im Jahr 2000 aus der Fusion der beiden Überlandtransportunternehmen der Insel Gran Canaria, Salcai und Utinsa, gegründet. Global verfügt über eine Flotte von mehr als 300 Bussen, die auf den 120 Routen, die die Insel durchqueren, 27 Millionen Kilometer pro Jahr zurücklegen. Die Flotte wurde kürzlich durch eine Reihe von Bussen der neuen Generation erweitert, die speziell auf die Bedürfnisse der Bergstrecken zugeschnitten wurden.