Werkstatt

Brandursache Reifenschaden

Der ADAC Truckservice warnt vor Lkw-Bränden durch Reifenschäden. Fotos: ADAC Truckservice

Der ADAC Truckservice weist auf die Gefahr von Reifenschäden als Brandursache bei Lkw hin. In diesem Zusammenhang appelliert der ADAC Truckservice an die Transportunternehmen, die Wartung in Zeiten von Corona nicht zu vernachlässigen.

Rubrik: 

Corona-Krise schwächt Geschäft im Kfz-Service-Markt

Die Corona-Pandemie trifft das Aftersales-Geschäft im Automobilsektor härter als frühere Krisen.

Die Corona-Pandemie trifft das Aftersales-Geschäft im Automobilsektor härter als frühere Krisen. Der Umsatz mit Reparaturen, Wartungen und Ersatzteilen soll nach einer Analyse der Unternehmensberatung Bain & Company 2020 weltweit um bis zu 15 Prozent sinken.

Rubrik: 

ATU-Aus in der Schweiz

Auto-Technik Unger (ATU) schließt seine sechs Filialen in der Schweiz. Bildquelle ATU

Mehreren Medienberichten zufolge schließt Auto-Technik Unger (ATU) seine sechs Filialen in der Schweiz. Das Bezirksgericht Winterthur habe ein Konkursverfahren wegen Überschuldung eröffnet.

Rubrik: 



ATH-Heinl: Wachstumsmöglichkeiten für Werkstattausrüster

Im TecAlliance Aftermarket Podcast liefern Entscheider aus Industrie, Handel und Werkstatt Einblicke in den Markt.

Anja Heinl, Geschäftsführerin von ATH-Heinl, sieht trotz sinkender Verkaufszahlen in der Werkstattausrüstung zukünftig Wachstumsmöglichkeiten. Neben der Digitalisierung der Produkte setzt sie vor allem auf Service und eine gute Ersatzteilversorgung.

Rubrik: 

LKQ Europe sieht Chancen auf Erholung des Werkstattgeschäfts

LKQ Europachef Arnd Franz sieht Chancen auf Erholung des Werkstattgeschäfts.

Autoersatzteilehändler LKQ Europe sieht Chancen auf eine Erholung des Werkstattgeschäfts Ende des zweiten, Anfang des dritten Quartals. „Ich gehe davon aus, dass wir 2020 auf jeden Fall einen Rückgang gegenüber 2019 sehen werden“, sagt LKQ Europachef Arnd Franz aber gegenüber der „Automobilwoche“.

Rubrik: 

Chicago Pneumatic mit neuer Schlagschrauberserie

Neu im Sortiment von Chicago Pneumatic: Schlagschrauber der Serie CP7755. Bildquelle: Chicago Pneumatic.

Bei Werkstattausrüster Chicago Pneumatic sind ab sofort neue Tools für die Radmontage erhätlich. Die neuen Halbzoll-Schlagschrauber der Serie CP7755 wurden auf Basis einer Nutzerstudie entwickelt und liefern eine Schlagkraft von bis zu 1300 Newtonmeter. Insgesamt vier Modellvarianten stehen zur Auswahl.

Rubrik: 

autowerk G+K initiiert Malwettbewerb

Geschäftsführerin Simone Kesch freut sich: Einige Regenbogen-Bilder zieren bereits eine Wand in der autowerk G+K GmbH & Co. KG. (Bildquelle: autowerk G+K GmbH & Co. KG)

„Zeig uns deinen schönsten Regenbogen und gewinne einen tollen Preis“, so lautet das Motto des Kinder-Malwettbewerbs, den die autowerk G+K GmbH & Co. KG in Düsseldorf nun ins Leben gerufen hat und damit auch den lokalen Handel unterstützen will.

Rubrik: 

ZDK: Marke AÜK soll etabliert werden

Kfz-Werkstätten, die auch in Zukunft selbst die AU durchführen wollen, sollten laut ZDK dem AÜK-System beitreten. Bildquelle T. Volz

Alle amtlichen Werkstattuntersuchungen und -prüfungen im Kraftfahrzeuggewerbe sollen zukünftig unter der Marke AÜK zusammengefasst werden, informiert der Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (ZDK). Basis dafür sei ein Qualitätsmanagementsystem, das der Bundesinnungsverband des Kfz-Handwerks derzeit aufbaue.

Rubrik: 

„Mehr Laufruhe für Pkw-Räder“ durch neue Tools von Haweka

Mit dem neuen Low-Taper-Kit von Haweka sollen sich Pkw-Räder präziser zentrieren lassen. Bildquelle: Haweka.

Ab sofort hat die Haweka AG ein achtteiliges Low-Taper-Kit im Sortiment. Mit dem neuen Tool sollen sich eine präzisere Zentrierung von Pkw-Rädern und somit eine höhere Laufruhe erzielen lassen. Das verbesserte Auswuchtergebnis wird laut Unternehmensangaben durch eine höhere Kontaktfläche zur Radbohrung erreicht.

Rubrik: 

CCD-Fahrwerkvermessungssystem DWA1100 von CEMB

Neu im Sortiment bei CEMB: das Fahrwerkvermessungssystem DWA1100. Bildquelle: CEMB.

Das Unternehmen CEMB hat ein neues CCD-Radausrichtsystem auf den Markt gebracht. Das neue Modell verfügt laut Herstellerangaben über eine benutzerfreundliche Software mit der sich alle Ausrichtparameter schnell und genau messen lassen. Die ebenfalls enthaltene Datenbank werde ständig aktualisiert und erleichtere so die Auswahl des entsprechenden Fahrzeugtyps.

Rubrik: 

Seiten