Rema Tip Top mit bauma-Heimspiel zufrieden

Donnerstag, 9 Mai, 2019 - 14:00
Rema Tip Top zieht eine positive bauma-Bilanz. Bildquelle: Rema Tip Top.

Die bauma lieferte 2019 diverse Rekordzahlen und wurde ihrem Ruf als größter Messe der Welt und Weltleitmesse für Baumaschinen, Baustoffmaschinen, Bergbaumaschinen, Baufahrzeuge und Baugeräte gerecht. Auch Rema Tip Top, das sich auf der bauma in Halle B2 und parallel dazu auf einer Hausmesse auf dem nahegelegenen Firmengelände präsentierte, zog eine positive Messebilanz.

„Die diesjährige bauma war sehr erfolgreich, unser Stand gerade unter der Woche sehr gut besucht. Wir konnten sowohl einzelne Produkte als auch die Gesamtvielfalt unseres Produkt- und Serviceportfolios auf unserem Messestand und unserer Hausmesse darstellen. Diesbezüglich haben wir von unseren Tochterunternehmen, unseren Partnern und nicht zuletzt unseren Kunden sehr gutes Feedback erhalten“, zeigt sich Standleiter und Leiter Globales Produktmanagement Günter Busse zufrieden.

Der Messeauftritt von Rema Tip Top firmierte unter dem Schwerpunktthema „Industrial Solutions“, das die ganzheitlichen Produkt- und Servicelösungen des Unternehmens zusammenfasst. Neben der Präsentation der Produkte am Messestand bot Rema Tip Top zudem eine Hausmesse auf dem Gelände des Firmensitzes im nur rund zehn Kilometer entfernten Poing.

„Auf der Hausmesse konnten wir unseren Heimvorteil ausspielen. Es war eine Herausforderung, personell und bezogen auf die Exponate, beide Ausstellungen gleichzeitig laufen zu lassen“, beschreibt Günter Busse die Herausforderung bei den Messevorbereitungen. Die Hausmesse läuft noch weiter bis Mitte Mai und wird unter anderem durch internationale Sales-Meetings, diverse Kundenbesuche und die Deutsche Techniktagung genutzt.

Lesen Sie eine ausführliche Messe-Berichterstattung in der Mai-Ausgabe von AutoRäderReifen-Gummibereifung.

Quelle: 

dw

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Michael Labbé, Vorstand der REMA TIP TOP AG, will den Markt als REMA TIP TOP Middle East besser bedienen können.

    Die REMA TIP TOP AG stärkt eigenen Angaben zufolge ihre Positionierung im Nahen Osten und eröffnet mit REMA TIP TOP Middle East einen eigenen Hub in Dubai. Zielmärkte sind die Mitgliedsstaaten des Golf-Kooperationsrats (GCC) sowie die angrenzenden Länder Ägypten und Jordanien.

  • Das Mittlere Volksgericht in Qingdao untersuchte eine Patentverletzung bezüglich des Bridgestone BLIZZAK VRX Winter-Touring-Reifens.

    Bridgestone zeigt sich zufrieden mit dem Urteil im Rechtsstreit mit dem chinesischen Reifenhersteller Shengtai Group und dessen Tochtergesellschaft Shandong Shengshi Tai Lai Rubber Technology Co.. Das Mittlere Volksgericht in Qingdao untersuchte dabei eine Patentverletzung bezüglich des Bridgestone BLIZZAK VRX Winter-Touring-Reifens. Im März 2018 reichte der japanische Hersteller wiederholt Klage gegen die Shengtai Group ein, da diese laut Bridgestone-Anagben bei der Reifenherstellung sowie bei Vertriebstätigkeiten das von Bridgestone patentierte spikelose Reifenprofil des BLIZZAK VRX Winter-Touring-Reifens verwendet hatte.

  • Die versammelten Partner lauschten nicht nur den einzelnen Redebeiträgen, sondern nutzten auch ihre Chancen in den interaktiven Fragerunden zu Wort zu kommen. Bildquelle: GDHS.

    Mitte September fanden in Leipzig, Nürnberg und Bonn die Regionaltagungen der Goodyear Dunlop Handelssysteme statt. Gemeinsam mit den Partnern von Premio Reifen + Autoservice und HMI diskutierten die GDHS-Verantwortlichen über mögliche Weiterentwicklungen des Netzwerks und informierten über neue Systemangebote.

  • Michael Lappe und Kai Lebrecht sehen die deutschlandweite Betreuung ihrer Kunden im Bereich Werkstattausstattung gestärkt.

    Die TIP TOP Automotive GmbH verstärkt eigenen Angaben zufolge mit der neuen Partnerschaft mit der TecService360 GmbH die deutschlandweite Betreuung ihrer Kunden im Bereich Werkstattausstattung. Ab Jahresbeginn 2020 übernimmt das junge Unternehmen aus Hohberg für TIP TOP Automotive die Service-Dienstleistungen im Werkstattbereich, insbesondere Montage, Ausführung von Instandhaltungs- und Reparaturarbeiten sowie die Durchführung von Einweisungen, Schulungen und konzeptionellen Beratungen.