Nachrichten

Nachrichten

Sechs unterschiedliche Pirelli-Reifen für Lamborghini Urus

Insgesamt stellt Pirelli sechs verschiedene Reifentypen zur Verfügung, die sämtliche Facetten des Lamborghini Urus abdecken sollen: Fahren auf Schnee, Schotter, Sand, Straße und Strecke.

Pirelli hat sechs spezielle Reifen von 21 bis 23 Zoll für den neuen Lamborghini Urus entwickelt. Für den Super-SUV von Lamborghini, der in 3,6 Sekunden von 0 auf 100 km/h beziehungsweise in 12,8 Sekunden von 0 auf 200 km/h beschleunigt und eine Höchstgeschwindigkeit von 305 km/h erreicht, konnte Pirelli sich eigenen Angaben zufolge nicht auf das Entwickeln eines einzigen OE-Reifens beschränken.

Rubrik: 

Milan Hrudka erweitert Franchise-Team bei Vergölst

Milan Hrudka verstärkt als Franchise-Manager das Vergölst-Team.

Milan Hrudka verstärkt als Franchise-Manager das Vergölst-Team. Der 42-Jährige betreut die Partner-Betriebe im Südosten Deutschlands.

Rubrik: 

Neuer carolus Vergrößerungs-Adapter-Satz erhältlich

Neu von carolus ist der Vergrößerungs-Adapter-Satz.

Das 1871 in Remscheid gegründete Unternehmen carolus hat es sich auf die Fahne geschrieben, den Gebrauch von Werkzeugen stets zu hinterfragen und zu verbessern. Für die Momente, in denen man Nuss und Ratsche mit unterschiedlichem Antrieb einsetzen möchte, ist zum Beispiel der neue Vergrößerungs-Adapter-Satz ein passendes Hilfsmittel. Die drei Größen des Satzes ermöglichen es, verschiedene Aufsätze mit verschiedenen Ratschen und Drehmomentschlüsseln einzusetzen.

Rubrik: 



VDAT rät: Jetzt mit neuer DSGVO auseinandersetzen

Die neue Datenschutzgrundverordnung ab 28. Mai 2018 beinhaltet steigende Bußgelder bei Verstößen und umfangreiche Dokumentationspflichten, so der VDAT.

Die neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) tritt am 28. Mai 2018 in Kraft, sie betrifft alle Unternehmen und sie gilt unmittelbar in allen europäischen Mitgliedsstaaten. Zeitgleich tritt das neue Bundesdatenschutzgesetz (BDSGneu) in Kraft. Neben umfangreichen Dokumentationspflichten und steigenden Bußgeldern liegt ein verstärkter Fokus auf der IT-Sicherheit. Darauf weist der VDAT hin.

Rubrik: 

JMS: Racelook-Bodykit für Audi A4 B9 mit S line-Paket

Der Audi A4 B9 mit S line-Paket hat von JMS Fahrzeugteile ein Bodykit bekommen.

Mit dem A4 hat Audi seit Mitte der 1990er Jahre einen Vertreter der Premium-Mittelklasse im Programm. Seit Herbst 2015 ist nun die aktuelle, fünfte Generation B9 auf dem Markt. Im Vergleich zum Vorgänger besitzt diese bereits ab Werk dynamischer gezeichnetes Karosseriekleid – zumal, wenn mit dem S line-Exterieurpaket ausgerüstet, so JMS Fahrzeugteile. Für genau diese Ausführung – wie hier in Gestalt eines A4 Avant 3.0 TDI – hat JMS Fahrzeugteile nun einen neuen Bodykit entworfen.

Rubrik: 

ZF erfüllt Ziele für das Jahr 2017

ZF startet eigenen Angaben zufolge stark ins Jahr 2018.

Die ZF Friedrichshafen AG kam eigenen Angaben zufolge 2017 erneut sehr gut mit ihrer Entschuldung voran und erreichte die gesteckten Ziele bei Umsatz und Ergebnis. Wie der ZF-Vorstandsvorsitzende Dr. Konstantin Sauer anlässlich der North American International Auto Show (NAIAS) in Detroit berichtete, hat die Ratingagentur Moody’s kürzlich das Unternehmen als „Investment Grade“ eingestuft. „Unsere wirtschaftliche Leistung, das neue Rating und besonders unsere Produkte zeigen, dass wir liefern, was wir versprochen haben“, so Sauer.

Rubrik: 

Yokohama als Partner von SsangYong bei Rallye Dakar dabei

Óscar Fuertes (r.) und Co-Pilot Diego Vallejo (l.) vom Team SsangYong vor ihrem Buggy Tivoli DKR, der mit Yokohama Geolandar M/T G003 ausgestattet ist.

Die Rallye Dakar feiert 2018 ihre 40. Auflage. Die ursprünglich in Paris startende Offroadveranstaltung ist in diesem Jahr das zehnte Mal zu Gast in Lateinamerika. Die 14 Stationen führen die Fahrer von Lima in Peru über Bolivien schließlich nach Argentinien am 20. Januar. Yokohama rüstet das Team SsangYong mit dem Geländereifen Geolandar M/T G003 aus.

Rubrik: 

WENZEL: Onyx Group baut Werk in Sri Lanka aus

WENZEL Industrie – der Ausbau des Werkes in Sri Lanka schreitet voran.

Der Industriereifen-Spezialist WENZEL Industrie GmbH aus Lilienthal, der im April 2017 durch die Onyx Group mit Sitz in Schardscha übernommen wurde, meldet zum Jahresstart Fortschritte beim Neubau des Werkes in Sri Lanka. Die Onyx Group hat darüber hinaus im bestehenden Werk in eine neue Produktionslinie mit 4 Etagenpressen installiert.

Rubrik: 

Tyre24 integriert OE-Teile

Der Bereich Verschleißteile hat sich auf der B2BOnlineplattform Tyre24 im Jahr 2017 erfolgreich weiterentwickelt.

Die Tyre24-Verantwortlichen melden, dass sich der Bereich Verschleißteile im Jahr 2017 gut entwickelt hat. Mit einem Anstieg des Artikelbestandes an Verschleißteilen, um 60 Prozent innerhalb der letzten 12 Monate, seien die eigenen Zielvorgaben mehr als erreicht worden. Die angeschlossenen Händler könnten nun auf einen Online-Waren-Bestand in Höhe von mehr als acht Millionen Verschleißteileartikeln bei nationalen und internationalen Lieferanten zurückgreifen.

Rubrik: 

TÜV SÜD: Automatisiertes Fahren ändert Zulassungsverfahren

Die Fachtagung „Homologation“ der TÜV SÜD Auto Service GmbH zusammen mit der TÜV SÜD Akademie findet jährlich statt.

Nach Einschätzung der Teilnehmer der Tagung „Homologation“ der TÜV SÜD Auto Service zusammen mit der TÜV SÜD Akademie, wird das automatisierte Fahren die Zulassungsverfahren grundlegend ändern. 140 Experten von Industrie, Behörden und Forschungseinrichtungen diskutierten im Dezember zwei Tage über die Auswirkungen des technischen Fortschritts auf die Homologation von Fahrzeugen.

Rubrik: 

Seiten