Industrie

Goodyear will „Reifenhersteller der Wahl“ für E-Fahrzeug-Hersteller sein

Unweit des Goodyear-Hauptsitzes in Akron/Ohio befindet sich auch der Sitz von Lordstown Motors. Bildquelle: Goodyear.

Die Goodyear Tire & Rubber Company hat eine strategische Partnerschaft mit dem ebenfalls in Ohio/USA ansässigen Unternehmen Lordstown Motors vereinbart. Die beiden Partner wollen künftig bei der Reifenentwicklung zusammenarbeiten und neue Möglichkeiten des Reifen-Monitorings ausloten.

Rubrik: 

Siebtes Apollo-Reifenwerk läuft an

Ein Reifen vom Typ Amazer 4G war der erste, der im neuen Apollo-Werk produziert wurde. Bildquelle: Apollo.

Reifenhersteller Apollo Tyres hat vergangene Woche eine weitere Produktionsstätte in Betrieb genommen. Das neue Werk befindet sich im Süden Indiens im Bundestaat Andhra Pradesh und ist der fünfte Produktionsstandort von Apollo in Indien. Weltweit ist es das siebte Reifenwerk für das indische Unternehmen.

Rubrik: 

Nokian: Intelligente Reifen in fünf Jahren im Einsatz

Intelligente, mit Sensoren ausgestattete Reifen gewinnen im Hinblick auf autonomes Fahren zunehmend an Bedeutung. Bildquelle: Nokian.

Auf dem Weg zum autonom fahrenden Auto spielen intelligente und vernetzte Reifen eine große Rolle. Nach Ansicht von Nokian Tyres werden intelligente Reifen schneller als autonom fahrende Fahrzeuge auf dem Markt sein. „Wir erwarten eine derartige Entwicklung innerhalb der nächsten fünf Jahre“, sagt Jukka Kasi, Senior Vice President Products & Marketing bei Nokian Tyres.

Rubrik: 

Weitere Auszeichnungen für Fahrradreifen von Continental

Für sein spezielles Laufflächendesign erhielt der Urban Taraxagum einen Red Dot Design Award. Bildquelle: Conti.

Continental darf sich über zwei neue Auszeichnungen für seinen Fahrradreifen Urban Taraxagum freuen. Neben einem Red Dot Design Award erhielt der Reifen aus Löwenzahnkautschuk von der Zeitschrift Focus E-Bike den E-Bike Design & Innovation Award. Vor kurzem hatte die Taipei Cycle Show den Urban Taraxagum bereits mit einem goldenen d&i-Award prämiert.

Rubrik: 

Toyo: Erweiterter Zugang zu Online-Trainings

Für das Traingsportal von Toyo können sich jetzt auch Händler anmelden, die bisher nicht bei Toyo gelistet waren. Bildquelle: Toyo Tires.

Seit einem knappen Monat bietet Toyo Tires ein Online-Trainingsportal an, indem Händler ihr die Produkte des Herstellers kennenlernen können. „Wir hatten seit dem Start im Mai eine wirklich gute Resonanz auf das Online Training“, berichtet Mike Rignall, Marketing Manager Europe bei Toyo Tires. Nun soll das Angebot ausgeweitet werden und auch Händlern, die bisher nicht bei Toyo gelistet waren, zur Verfügung stehen.

Rubrik: 

Conti-Profil gewinnt Reifentest in Italien

Der PremiumContact 6 von Conti hat den Sommerreifentest der italienischen Zeitschrift Al Volante gewonnen. Bildquelle: Continental.

Die in Mailand ansässige Automobil-Zeitschrift Al Volante hat zehn Sommerreifen europäischer, amerikanischer und asiatischer Hersteller einem Test unterzogen (Heft 7/20). Mit dem PremiumContact 6 siegte dabei einmal mehr ein Profil aus dem Hause Continental. Als Testfahrzeug diente der Redaktion ein VW Golf 8, der mit Reifen der Dimension 225/45 R 17 bestückt war.

Rubrik: 

Bridgestone akquiriert iTrack Solutions

Der strategische Erwerb soll das komplette Lösungsportfolio von Bridgestone für OTR-Kunden weltweit stärken.

Bridgestone hat die Übernahme des Geschäftsbereiches iTrack Solutions von der in Großbritannien ansässigen Transense Technologies PLC bekannt gegeben. iTrack ist ein Anbieter von Reifenmanagement-Lösungen für den Bereich Nutzfahrzeuge (OTR).

Rubrik: 

Nokian ernennt Mitglieder für neuen Aktionärs-Ausschuss

Nokian hat die Mitglieder seines neuen funfköpfigen Aktionärs-Ausschusses bekannt gegeben. Bildquelle: Nokian.

Auf der Jahreshauptversammlung von Nokian wurde unter anderem die Einrichtung eines Aktionärs-Ausschusses beschlossen. Dieser soll der Hauptversammlung künftig Wahlvorschläge für den Vorstand machen und Empfehlungen für dessen Vergütung abgeben. Nun wurde die Zusammensetzung des Ausschusses offiziell bekannt gegeben.

Rubrik: 

Liverpools Mannschaftsbus rollt auf Falken-Gummis

Falken ist Sponsor des Liverpool Fußball Clubs.

Falken bestückt als offizieller Reifenpartner des Liverpool Fußball Clubs den Mannschaftsbus mit Reifen. In einer normalen Saison legt dieser rund 100.000 km zurück, absolviert Strecken bis nach Barcelona, München, Paris oder Porto. Eine Panne oder ein verspätetes Eintreffen zum Spiel wäre eine rote Karte für jeden Fuhrparkingenieur, nicht zuletzt für ein Unternehmen, das die Liverpool-Mannschaft seit den 1960er Jahren fährt: das Busunternehmen Ellisons mit Sitz in St. Helens.

Rubrik: 

Bridgestone: Top-Management verzichtet auf Gehalt

Das Top-Management von Branchenriese Bridgestone verzichtet in der Corona-Krise freiwillig auf Gehalt. Bildquelle: Bridgestone.

Um die finanziellen Auswirkungen der Corona-Pandemie abzumildern, hat die Bridgestone Corporation eine weitere Maßnahme angekündigt. Bis Ende des Jahres verzichten die in Japan ansässigen Führungskräfte des Unternehmens freiwillig auf einen Teil ihrer monatlichen Grundvergütungen. Je nach Rang reduzieren die Manager ihr Gehalt um bis zu 30 Prozent.

Rubrik: 

Seiten