Felgen/Tuning

Thomas Mögelin übernimmt Leitung der Wheelworld GmbH

Die bisherigen Eigentümer der Wheelworld GmbH, Sabine und Rolf Bene, mit ihrem Nachfolger Thomas Mögelin. Bildquelle: Wheelworld.

Mit Wirkung zum 15. Mai 2019 hat Thomas Mögelin als neuer Eigentümer die Wheelworld GmbH übernommen. Mögelin folgt damit auf Rolf und Sabine Bene, unter deren Führung Wheelworld in den letzten Jahren kontinuierlich anwuchs.

Rubrik: 

Lorinser-Fahrwerksfedern für Mercedes G-Klasse

Mit den Fahrwerksfedern von Lorinser können Fahrzeuge der G-Klasse wahlweise um 30 mm angehoben oder abgesenkt werden. Bildquelle: Lorinser.

Kaum ein Fahrzeug ist so wandlungsfähig und vielseitig wie die Mercedes G-Klasse, weshalb Sportservice Lorinser ab sofort für die Varianten G 500 und Mercedes-AMG G63 Fahrwerksfedern für differenzierte Nutzerprofile anbietet.

Rubrik: 

ABT zeigt elektronische Tieferlegung für Audi Q8

Die ABT Level Control verschafft dem Audi Q8 eine Tieferlegung, ohne dass Stoßdämpfer und Luftfedern ausgetauscht werden müssen. Bildquelle: ABT.

Für den neuen Audi Q8 hat ABT Sportsline seit kurzem bereits eine Leistungssteigerung sowie weitere Komponenten im Programm. Nun kommt mit der ABT Level Control (ALC) der neuesten Generation eine Fahrwerkslösung hinzu, die eine äußerst differenzierte Tieferlegung bewirken soll.

Rubrik: 

Audi Limousine fährt auf Borbet Y-Rad

Das Borbet Y-Rad in "hyper silver" passt in 8,0x19 Zoll auf die Audi RS3 Limousine. Bildquelle: Borbet.

Borbet hat seine Y-Felge jetzt auch in drei verschiedenen Farben für die RS3 Limousine von Audi im Angebot. In „titan matt“, „hyper silver“ und „crystal silver“ sei das Rad der perfekte Begleiter für den Kompaktklassiker, teilte das Unternehmen mit.

Rubrik: 

M&D Exclusive Cardesign veredelt AMG C 43

Der AMG C 43 verfügt nach der "Behandlung" durch M&D Exclusive Cardesign über 50 PS mehr. Bildquelle: M&D Exclusive Cardesign.

Wenngleich der Mercedes AMG C 43 nicht ganz an die Werte des AMG-Topmodells C 63 heranreicht, so ist er mit seinem Biturbo-V6 und den 390 PS dennoch beeindruckend ausgestattet. Ein Exemplar dieser Ausführung hat nun bei den Spezialisten von M&D Exclusive Cardesign aus Dinslaken eine Veredlung erhalten und tourt nun mit 440 PS durch die Gegend.

Rubrik: 

Lorinser Retro-Rad LO in neuer Größe

Das Lorinser Retro-Rad LO passt in 8,0x16 Zoll auf den Mercedes 190 sowie auf den W124. Bildquelle: Lorinser.

Als der Mercedes 190 im Jahre 1982 debütierte, brach er radikal mit der bisherigen Designlinie und beeinflusste damit auch die mittlere Baureihe W124, deren Produktion zwei Jahre später startete. Da beide Fahrzeuge heute noch zahlreich auf deutschen Straßen vertreten sind, hat Lorinser ab sofort sein Retro-Rad LO auch passend für die beiden Klassiker im Angebot.

Rubrik: 

Borbet CW3 auch für BMW X4 M

Für den BMW X4 M ist das Borbet CW3-Rad in 9,0 x 20 Zoll mit Einpresstiefe 35 erhältlich. Bildquelle: Borbet.

Der neue BMW X4 M vereint die Performance eines M Automobils mit dem Temperament eines BMW X4. Für das neue Sports Activity Vehicle mit der Serienbereifung 245/45/20 empfiehlt Borbet nun das hauseigene CW3-Rad.

Rubrik: 

Eibach verstärkt 3er BMW mit Performance Fahrwerksfedern

Eibach verschafft dem 3er BMW eine Tieferlegung von bis zu 40 mm. Bildquelle: Eibach.

Die mittlerweile siebte Generation des 3er BMW begeistert abermals mit Emotionen, Innovationen und noch mehr Dynamik. Die bereits sprichwörtliche Sportlichkeit des 3er will Eibach mit den Performance Fahrwerksfedern Sportline aus eigenem Hause weiter unterstreichen.

Rubrik: 

H&R Sportfedern für neue BMW Mittelklasse

H&R offeriert für die siebte Generation des 3er BMW Sportfedernsätze, die den Fahrzeugschwerpunkt um 30 bis 40 Millimeter absenken.

H&R offeriert für die siebte Generation des 3er BMW Sportfedernsätze, die den Fahrzeugschwerpunkt um 30 bis 40 Millimeter absenken. Reduzierte Karosseriebewegungen und ein direkteres Einlenken versprechen die Verantwortlichen. Zudem gewinne die breite, flache Front des Dreiers an Überholprestige.

Rubrik: 

Borbet Y für Seat Ateca Cupra

Borbet empfiehlt sein in drei Farbvarianten erhältliches Y-Rad für den Seat Ateca Cupra. Bildquelle: Borbet.

Als kompakter Sport-SUV ist der Seat Ateca Cupra durch seinen kraftvollen Auftritt ein echter Aufmerksamkeitsmagnet. Das Y-Rad in „titan matt“, „hyper silver“ und „crystal silver“ aus dem Hause Borbet, soll nun die Einzigartigkeit des SUVs stilvoll betonen.

Rubrik: 

Seiten